Babilonia – Italienisch Sprachschule bietet Italienisch Sprachkurse für Ausländer in Taormina, Sizilien an.

Unser Italienisch-Sprachzentrum wurde 1992 gegründet und war die erste Italienisch-Sprachschule in Süditalien, die sich auf das Unterrichten von Italienisch für Ausländer spezialisiert hat.

Wir von BABILONIA freuen uns, dir zahlreiche Italienisch-Sprachkursen anbieten zu können, die den unterschiedlichen Zeitplänen und Bedürfnissen beim Italienischlernen gerecht werden: von Einzelunterricht und Gruppenkursen bis hin zu Intensivkursen und Prüfungsvorbereitungen. Zusätzlich zu unserem Italienisch-Sprachtraining bieten wir auch ein vielfältiges Kulturprogramm an, um sicherzustellen, dass du deinen Aufenthalt in Taormina, Sizilien, vollends genießen kannst! Tauch ein in eine einzigartige Kultur und reichhaltige Geschichte, umgeben von einem der schönsten Panoramen Italiens: die Bucht von Naxos und der dahinterliegenden Ätna!

Vielleicht fragst du dich “Warum sollte ich diese Italienisch-Sprachschule wählen und nicht eine andere?”

Hier sind einige gute Gründe!

Italienische Sprachschule der Spitzenklasse seit 1992

BABILONIA ist seit 1992 eine der führenden Italienisch-Sprachschulen in Italien. Tatsächlich sind wir das älteste private Italienisch-Sprachinstitut im Süden Italiens. Wir unterliegen einem transparenten Qualitätssicherungssystem und werden regelmäßig von nationalen und internationalen Akkreditierungsinstitutionen überprüft. Das Engagement für den Studienerfolg unserer Schüler und unsere hervorragenden Mitarbeiter haben dazu beigetragen, dass wir uns eine weltweite Reputation als erstklassiger Bildungsanbieter aufbauen konnten.

Lage der Schule

Unsere Schule befindet sich in einer historischen Villa, der Casa Silva, direkt im Zentrum des schönen Taormina, nur 200 Meter vom griechischen Theater entfernt. Du kannst ein einzigartiges Sprachlernerlebnis in Klassenräumen, die perfekt auf den Italienischunterricht ausgerichtet sind, erfahren, und nach dem Unterricht die Cafeteria und den Restaurantservice genießen, die im bezaubernden Garten angeboten werden. Und … an den schönen sonnigen Tagen, kannst du den Unterricht auch direkt in unserem Garten erleben. 😊

Destination

Wohin sonst würdest du zum Italienisch lernen reisen, wenn nicht ins schöne Taormina, weit weg von überfüllten und smogbelasteten Städten, an einen Ort mit mehr als 2.500 Jahren Geschichte und einem unschätzbaren kulturellen Erbe, in unmittelbarer Nähe von Meer und Strand?!

Und zusätzlich zum ganzjährig angenehmen und milden Klima Süditaliens, kannst du dir sicher sein, dass dich die Menschen in Taormina mit ihrer herzlichen und fröhlichen Art stets gastfreundlich willkommen heißen.

Eine Vielzahl italienischer Sprach- und Kulturprogramme

Wir sind der Meinung, dass die italienische Sprache nicht nur in Klassenräumen geübt, sondern auch durch Erfahrungen des echten Lebens erlWenn du nicht nur in deiner Klasse sitzen, sondern auch unvergessliche soziokulturelle Aktivitäten genießen möchtest, bei denen du voll und ganz in die italienische Sprache und Kultur eintauchst, dann hast du die richtige Schule gefunden!

Wir bieten ein wöchentliches sozio-kulturelles Programm mit verschiedenen kostenlosen Aktivitäten für die Studenten unserer Schule. Dieses Aktivitätenprogramm ist bereits im Kurspreis inkludiert. Wenn du aber neben deinem Italienisch-Sprachkurs noch zusätzliche Kurse belegen möchtest, dann kannst du aus Kochunterricht, Degustationen, Tauchen, Wandern, Keramik und einigem anderen mehr wählen.

Unterrichtsqualität

Bei BABILONIA kannst du dir einer herzlichen und persönlichen Betreuung und einer fundierten akademischen Erfahrung im Unterrichten von Italienisch als Zweitsprache sicher sein.

Unser Ruf, qualitativ hochwertige Italienischkurse anzubieten, basiert auf unserem Engagement, im Lernprozess der Kommunikation große Bedeutung beizumessen. An unserer Schule lernst du nicht einfach eine sinnlose Aneinanderreihung von Grammatikregeln, bei uns lernst du, wie man wirklich mit italienischen Muttersprachlern kommuniziert und interagiert!

Q&A, Fragen und Antworten

Wer sind eure Studenten?

Unsere Studenten kommen aus der ganzen Welt, vor allem aus Europa (Deutschland, Großbritannien, Niederlande, Schweiz, Frankreich, Spanien, Schweden, Österreich usw.), Nordamerika (USA und Kanada), Südamerika (Argentinien und Brasilien), Japan, Russland und Australien. Dieser Nationalitätenmix fördert die Interaktion der Studenten auf Italienisch als deren gemeinsame Sprache.

Unsere Schule ist nicht nur multikulturell, sondern auch altersübergreifend. Das Alter unserer Studenten liegt zwischen 18 und 75+ Jahren. Die unterschiedlichen Altersgruppen bereichern den kulturellen Austausch in unseren Klassen.

Du wirst unsere Schule mit viel mehr Freunden verlassen als du bei deiner Ankunft hattest und zweifelsohne eine reiche persönliche und kulturelle Erfahrung mitnehmen!

Seid ihr die beste Italienisch-Sprachschule in Italien?

Wir wissen nicht, ob wir die beste Italienisch-Sprachschule in Italien sind. Das wäre auch eine arrogante Behauptung. Was wir aber mit Sicherheit wissen, ist, dass wir zu den am meisten anerkannten Italienisch-Sprachschulen zählen, mit nationalen und internationalen Anerkennungen.

Unter anderem wurden wir von internationalen Agenturen, die auf den Study-Abroad-Bereich spezialisiert sind, zur Star Sprachschule für Italienisch gewählt. Die Universität für Ausländer in Perugia sowie die Universität “Ca Foscari“ in Venedig erkennen unsere Schule ebenfalls an. Außerdem wurden wir von der Stadtgemeinde Taormina mit dem „Premio Cultura“ (Kulturpreis) ausgezeichnet.

Du solltest wissen, dass sich eine akkreditierte Italienisch-Sprachschule externen Kontrollen unabhängiger Stellen unterziehen muss, eine Qualitätsgarantie für dich! Qualität hat leider ihren Preis … bitte bedenke das bei der Wahl deiner Schule!

Wie ist die italienische Sprache in Sizilien?

Von Zeit zu Zeit hören wir Fragen wie folgende: “Reden die Leute Italienisch oder werden sie Sizilianisch sprechen?“ oder „Was ist die gesprochene Sprache?“

Es ist wichtig zu wissen, dass jede Region (sogar fast jede Stadt) in Italien ihre eigene „lokale Sprache“ hat. Für Linguisten gibt es keine sprachlichen Unterschiede zwischen Sprache und Dialekt: eine Sprache wird von allen Sprechenden in einem bestimmten Land anerkannt und hat einen offiziellen Charakter, wohingegen ein Dialekt auf ein bestimmtes geografisches Gebiet beschränkt ist.

Es gibt also eine “lokale Sprache“ im Veneto, eine andere in der Lombardei, wieder eine andere in Ligurien oder in Sardinien, Apulien, Kampanien, Kalabrien und sogar in der Toskana, die weltweit als die Wiege der italienischen Sprache gilt. Und auch in Sizilien gibt es eine. Jede „lokale Sprache“ (Dialekt) ist für Personen, die in anderen Regionen Italiens leben, nicht zur Gänze verständlich.

Hochitalienisch ist gewissermaßen eine „junge Sprache“, wenn man die Zahl der Menschen betrachtet, die damit als Muttersprache aufgewachsen sind. Die Geburtsstunde des Hochitalienischen als allgemein gesprochene Sprache in ganz Italien wird nach dem 1. Weltkrieg und insbesondere mit der Verbreitung von Medien wie Radio und Fernsehen datiert.

Standarditalienisch wurde in unserem nationalen Bildungssystem, an unseren Grundschulen, bereits seit der Vereinigung Italiens im Jahr 1861 gelehrt und gelernt, aber leider konnten damals nur sehr wenige Kinder Schulen besuchen: die Söhne der Aristokraten. Alle anderen wuchsen weiter in Armut auf und… im Dialekt.

Und das ist eine weitere wichtige Thematik, die es zu berücksichtigen gilt: der Gebrauch der Dialekte hängt sehr stark von den sozialen Bedingungen und dem sozialen Umfeld ab, es macht einen Unterschied, ob wir Stadt oder Land betrachten, und hängt (heute) auch vom Alter der Sprecher ab. All diese Faktoren beeinflussen die Verwendung des Dialekts.

Die Wahrheit sieht so aus: in Italien werden wir alle in eine Art Zweisprachigkeit hineingeboren, wachsen heran und leben mit ihr. Einerseits lernen und verwenden wir alle Hochitalienisch. Andererseits lernen wir unsere verschiedenen Dialekte auf der „Straße des Lebens“.

Und hier ist noch eine zweite Tatsache: lokale Sprachen (Dialekte) werden nur unter Einheimischen gesprochen! Niemand würde jemanden aus einer anderen italienischen Region oder einen Ausländer in der lokalen Sprache anreden!

Du brauchst also keine Angst zu haben, wenn du dich für eine Italienisch-Sprachschule in Italien entscheidest! An allen Schulen wird ein sehr gutes Standard-Italienisch unterrichtet und überall werden Italiener dich in einem sehr guten Standard-Italienisch ansprechen. Es kann vorkommen, dass du, wenn du unterwegs bist, einige sizilianische Wörter in Sizilien, einige venezianische Begriffe in Venetien oder einige römische Ausdrücke in Rom aufschnappst. Dialekte sind ein Merkmal der örtlichen Kultur und werden heutzutage oftmals in Witzen verwendet. Na dann, viel Spaß!

Kann ich bei euch auch Italienisch online lernen?

Definitiv! Mit uns kannst du online Italienisch lernen, ganz bequem in deinem Wohnzimmer! Sieh dir unsere Online Italienischkurse an!

DIE ITALIENISCHE SPRACHSCHULE BABILONIA IM ÜBERBLICK

Höchstzahl pro Klasse: 10 (12 von Mitte Mai bis Mitte Oktober)

Klassenzimmer: 9

Mindestalter: 17 Jahre

Höchstalter: keine Altersbeschränkung

Durchschnittsalter: 21 – 65 Jahre

Klassen für absolute Anfänger: Ja, siehe Kurskalender

Höchstzahl pro Klasse – Juniorkurse:10 (12 von Mitte Mai bis Mitte Oktober)

Gesamtzahl Studenten – Hauptsaison: 65-100 Studenten

Gesamtzahl Studenten – Nebensaison: 10 – 25 Studenten

Garten: 1.000 m2 zur freien Benutzung

Internetzugang & WLAN: Ja, kostenlos

TV, DVD, stereo, video: Ja

Studentenbibliothek: Ja

Bar & Ristorante: Ja

Willkommenspaket: Ja

Klimaanlage und Heizung im Klassenzimmer: Ja

Studentencard mit diversen Rabatten: Ja